Menu

Neulich war ich mit dem Seifhennersdorfer Radsportverein in Italien. Genauer gesagt in der Region Emilia-Romagna in Cervia an der Adria.
Nach einer langen Busfahrt sind wir endlich am Hotel in Strandnähe angekommen. Am Abend bin ich gleich noch an den Strand gegangen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Sonnenuntergang in Cervia am Hafen war wunderschön.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Einen Tag war ich mal in der italienischen Gemeinde Longiano. Auf dem Bild ist die Burganlage „Rocca Malatestiana“ zu sehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Hafen von Cervia stehen viele Fischkutter. Dies ist einer der vielen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In der Stadt Cervia sieht man auch die typischen italienischen Gassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leider war das Wetter nicht jeden Tag so gut. An einem total verregneten Tag ging es trotzdem nach San Marino. Es ist einer der kleinsten Staaten und in die älteste bestehende Republik der Welt.  Auf dem Weg nach oben, kam man zuerst am Regierungspalast vorbei.   OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein paar Schritte weiter, dann sah man schon die Kathedrale Basilica del Santo. Schwarz/ Weiß wirkt sie besser, bei dem Regenwetter. Übrigens habe ich dieses Fotos unter dem Regenschirm gemacht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gut das die nächsten Tage wieder die Sonne schien. Besonderes auffällig ist die Brücke über den Fosso Venarella. Das Geländer ist bunt mit Stoff bestrickt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Schluss gibt es noch einen Blick auf die Adria. Alle Bilder wurden übrigens mit der Olympus OM-D M10 aufgenommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    Posted in: Reise

Comments(0)

Leave a Comment